zurück            



2. Interdisziplinäres Symposium

Läsionen des Plexus brachialis


der Deutschen Gesellschaft der Plastischen,

Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen

(vormals VDPC)


und


der Sektion Periphere Nerven

der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie


am 15. und 16. Februar 2008 in Aachen

Sehr geehrte Kollegen und Kolleginnen,
liebe Physio-, Ergotherapeutinnen und -Therapeuten!

Im Herbst 2006 wurde auf Initiative von Herrn Prof. G. Antoniadis, Herrn PD H. Fansa und Herrn Prof. R. Behr das erste interdisziplinäre Symposium über Diagnostik und Therapie von Läsionen des Plexus brachialis abgehalten. Wesentlich bei dieser Veranstaltung war die Konzentration auf reine medizinische Inhalte. Das Meeting war als Arbeitstreffen konzipiert, in welcher die fachliche Diskussion anhand von Fallbeispielen einen breiten Raum einnahm. Das Treffen fand ohne Beteiligung der Industrie statt, so daß von vornherein Interessenkonflikte ausgeschlossen waren.

Wir wollen dieses Konzept so fortführen und haben die Vorbereitungen für das Folgesymposium an zwei Tagen im Februar 2008 getroffen. Ein fester Rahmen, vorgegeben durch eine Abfolge von Frontalvorträgen, ist auch wiederum nicht vorgesehen. In diesem speziellen Teil der Chirurgie ist es einem einzelnen Chirurgen kaum möglich, in seiner aktiven Zeit genügend Erfahrungen zu sammeln, da die Ergebnisse eines rekonstruktiven Konzeptes erst nach mehreren Jahren beurteilt werden können. Daher bitten wir die Teilnehmer, erneut durch Patientenvorstellungen (live oder per Datenträger) ihren Erfahrungsschatz zu teilen.

Aachen hat zwar geographisch eine Randlage, nach unserer Erfahrung aus vielen Jahren Tätigkeit im Dreiländereck aber den unschätzbaren Vorteil einer traditionellen Verbindung zu Zentren in den Niederlanden, Belgien und Frankreich mit einem regen Erfahrungsaustausch.

Somit laden wir alle an der Diagnostik und Therapie von Nervenverletzungen aktiv Beteiligten (Neurologen, Neurochirurgen, Orthopäden, Handchirurgen, Plastische und Wiederherstellungschirurgen, Rehabilitationsmediziner, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten) zum zweiten interdisziplinären Symposium " Läsionen des Plexus brachialis" in die alte Kaiserstadt Aachen sehr herzlich ein.

Wir freuen uns auf Sie!

PD Dr. Michael Becker
Prof. Dr. Götz Penkert
PD Dr. Franz Lassner

Organisation:

PD Dr. Michael Becker,
PD Dr. Franz Lassner
Plastische Chirurgie im Pauwelshaus
email: info@pauwelsklinik.de

Prof. Dr. Götz Penkert
Neurochirurgie Hannover
e-mail: hannover@praxis-neurochirurgie.de

Anmeldung: (Tagungsbüro)
Frau U. Baumann
Tel.: 0241-900 8630
Fax :0241-900 8595
e-mail: info@pauwelsklinik.de

Beginn: Fr., 15. Februar 2008, 14.00 Uhr
Ende:    Sa., 16. Februar 2008, ca 16.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Hotel Mercure, Europaplatz/Joseph-von-Görres-Str.,
52068 Aachen, Tel: 0241-1687-0
www.mercure.com
h0482@accor.com

Weitere Hotels:
Best-Western Hotel Royal, Jülicherstr. 1,
52070 Aachen,Tel: 0241-182280
www.royal.bestwestern.de
info@royal.bestwestern.de

Best-Western Hotel Regence, Peterstr 71,
52070 Aachen, Tel: 0241-47870
www.regence.bestwestern.de
info@regence.bestwestern.de

Tagungsbeitrag:
Ärzte: 110.-
Andere Berufsgruppen: 90.-
Tageskarte: 60.- bzw. 50.-
(Teilnahmepauschale für 2 Tage incl. Getränke, Mittagessen, Kaffee
sowie gemeinsamer bunter Abend am Freitag)

Bankverbindung:
Apo-Bank Aachen, BLZ 390 606 30
Kto 000 604 79 47

Eigene Fallvorstellungen bitte bis zum 30.1.08 per email oder CD an das Tagungsbüro senden.